Container ohne illegales Tropenholz

Seit Januar dieses Jahres stattet die Reederei neu gebaute Boxen nur noch mit Böden aus alternativen Hölzern, Bambus, recycltem Kunststoff oder Tropenhölzern mit dem Zertifikat der Forest Stewardship Council (FSC) aus.

Bislang wurden 64000 Container von Maerks unter dieser Kampagne angeschafft. Über die kommenden fünf Jahre werden Reedereiangaben zufolge ca. drei Millionen TEU geordert, womit die jetzige Containerflotte mehr als verdoppelt wird.

Die alternativen Lösungen für die Bodenbeläge wurden in Zusammenarbeit mit Reedereilieferanten entwickelt und getestet. Der erste FSC gekennzeichnete Container ist bei Maersk Container Industry in Dongguan, China, im April gebaut worden. Der Boden besteht aus Hartholz aus geprüfter Forstwirtschaft.

Die dänische Maersk Line hat eine neue Umweltstrategie in in ihrer Containerschifffahrt angekündigt.

Teilen
Drucken
Nach oben