Döhle verkauft zwei Containerfrachter

Die Reederei Peter Döhle hat ihre Containerfrachter Ajama" (2420 TEU) und Alberta" (1742 TEU) nach Griechenland verkauft. Der 1992 von der Flender Werft gelieferte 30 000-Tonner „Alberta" geht für 25,7 Millionen Dollar an die von der Reederfamilie Pittas kontrollierte Gesellschaft Euroseas, während die 1994 in Polen entstandene „Ajama" (33 745 tdw) für 36 Millionen Dollar durch Goldenport Holdings übernommen wird. Beide Einheiten sind bis April 2008 zu jeweils 19 000 Dollar Tagesmiete verchartert – an CLAN (Montevideo) beziehungsweise Hapag-Lloyd.

Mehr Schiffsverkäufe: In der Tagesausgabe des THB Deutsche Schiffahrts-Zeitung.

Teilen
Drucken
Nach oben