Elefantenhochzeit wird überprüft

Ein halbes Jahr nach dem grünen Licht der EU-Kommission für die Übernahme des britischen Kreuzfahrtanbieters P&O Princess durch die weltweit führende Carnival Corporation soll der Fall neu in Brüssel aufgerollt werden. Es handele sich nicht mehr um eine Übernahme, sondern einen Zusammenschluss ("merger"), sagte die Sprecherin von EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti in Brüssel. Die Bedingungen der Transaktion hätten sich geändert. Es wird nun erwartet, dass die Unternehmen das Vorhaben zu einer neuerlichen Prüfung in Brüssel anmelden. Die EU-Kommission hatte im Juli vergangenen Jahres nach einer detaillierten, fünfmonatigen Wettbewerbsprüfung die Übernahme genehmigt.

Teilen
Drucken
Nach oben