Erweiterung des Skandinavien-Dienstes

Die in Hongkong beheimatete Reederei OOCL baut ihren SBX-Dienst aus.
Ein zusätzliches sechstes Containerschiff mit einer Kapazität von 1000 TEU wird im SBX1-Service eingesetzt, wodurch die Transportkapazität um fünf Prozent gesteigert werden soll. "OOCL Nevskiy" wird aus dem SBX1- in den SBX2-Dienst wechseln, wodurch die wöchentliche Transportkapazität dort um 45 Prozent ausgeweitet wird.   

Häfen in den baltischen Diensten werden zukünftig wie folgt von OOCL angelaufen:
SBX1 Rotation
Rotterdam / Antwerpen / St. Petersburg / Gdynia / Gothenburg / Hamburg / Gdynia / St. Petersburg / Rotterdam

SBX2 Rotation – enhancement.
Hamburg / St. Petersburg / Kotka / Rauma / Gavle / Bremerhaven / Hamburg / Klaipeda / St. Petersburg / Hamburg

Teilen
Drucken
Nach oben