Fünf Capesize-Bulker bei Hyundai bestellt

Die weltgrößte Werft Hyundai Heavy Industries im südkoreanischen Ulsan konnte dieser Tage Aufträge zum Bau von fünf Massengutfrachtern der Capesize-Größe buchen. Die Baukosten für die bis März 2004 zu liefernden, 289 m langen und 45 m breiten 171 500-Tonner belaufen sich auf jeweils 36 Mio. Dollar. Drei Einheiten sind für die Golden Union Shipping Co. S.A. in Piräus bestimmt, die im vergangenen Jahr schon die typgleichen Neubauten "CIC Captain Veniamis" und "CIC Pride" von Hyundai übernommen hatte. Zwei weitere Schwesterschiffe kontrahierte jetzt SAFMARINE (Enterprises Shipping and Trading, Athen), die mit "S. A. Altius" und "S. A. Fortius" ebenfalls schon über zwei im Jahr 2001 in Fahrt gebrachte Neubauten dieses maximal 17,72 m tiefgehenden Typs verfügt.

Schifffahrt
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen