Hamburg Süd's Asien–Mexiko/Südamerika Westküsten-Dienst wieder aufgestockt

Nachdem sich die Marktvolumina im Asien–Mexiko/Südamerika Westküsten-Dienst wieder erholt haben, werden die Hamburg Süd und CCNI ihren Kunden von Juni 2010 einen verbesserten Dienst anbieten, der wieder dem Niveau vor der Weltwirtschaftskrise entspricht.
Im Sling 1 des Dienstes werden die Partner elf Schiffe mit einer Kapazität von je 4200 TEU (nominal) einsetzen. Folgende Hafenrotation wird angeboten: Yokohama – Pusan – Shanghai – Ningbo – Yantian – Hong Kong – Manzanillo (Mexiko) – Lazaro Cardenas – Callao – Iquique – Puerto Angamos – Valparaiso – Lirquen – Lazaro Cardenas – Yokohama.
Im Sling 2 kommen zehn Schiffe mit einer Kapazität von je 2.700 TEU (nominal) zum Einsatz. Die Hafenrotation lautet: Keelung – Hong Kong – Shanghai – (Moji) – Pusan – Manzanillo (Mexiko) – Buenaventura – Guayaquil – (Iquique) – Port Angamos/Antofagasta – Valparaiso – Keelung.

Teilen
Drucken
Nach oben