Heute 5. Nationale Maritime Konferenz

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist die prominenteste Rednerin bei der 5. Nationalen Maritimen Konferenz am heutigen  Montag (4.12.) in Hamburg. Vor rund 1000 Teilnehmern will die Kanzlerin in einer Grundsatzrede skizzieren, wie sich die Bundesregierung die weitere Stärkung der maritimen Wirtschaft in Deutschland vorstellt. Damit setzt sie eine Tradition fort, die ihr Amtsvorgänger Gerhard Schröder (SPD) mit der ersten maritimen Fachkonferenz im Juni 2000 in Emden begründete. Inhaltlich geht es um Seeverkehr und Hafenwirtschaft, Werften und Meerestechnik, Offshore-Windenergie und technologische Innovationen. In fünf Workshops wollen Politiker aus Bund und Ländern, Wirtschafts- und Verbandsvertreter sowie Gewerkschafter konkrete Empfehlungen zur weiteren Entwicklung der Branche erarbeiten. Die Konferenz kann jedoch keine echten Entscheidungen treffen, sondern nur Signale geben und Weichenstellungen vorbereiten.

Mehr: In der Tagesausgabe des THB Deutsche Schiffahrts-Zeitung.

Teilen
Drucken
Nach oben