HypoVereinsbank: Schiffsfinanzierung verdreifacht

Das Schiffsfinanzierungsgeschäft der HypoVereinsbank hat sich innerhalb weniger Jahre auf fast sieben Milliarden Euro verdreifacht. Am Standort Hamburg sei die Kompetenz für das maritime Geschäft der gesamten UniCredit-Gruppe angesiedelt, mit Repräsentanzen in Oslo, Piräus und demnächst auch Singapur, sagte Bereichsleiter Firmenkunden Nord, Torsten Temp, am Mittwoch in der Hansestadt. Weitere Wachstumschancen sieht der Manager in den Bereichen regenerative Energie und Medien. "Der Norden macht rund ein Drittel des Firmenkunden-Geschäfts der zur UniCredit-Gruppe gehörenden HypoVereinsbank aus", so Temp. Das Kreditvolumen sei in diesem Jahr um zwei Prozent gewachsen, trotz hoher Rückzahlungen aus der Schifffahrts-Sparte und heftiger Konkurrenz.

Teilen
Drucken
Nach oben