Jöhnk stellt Insolvenzantrag

Das Traditionsunternehmen Schiffswerft Jöhnk GmbH hat beim Amtsgericht Hamburg Insolvenzantrag gestellt. Das bestätigte Rechtsanwalt Kapt. Gerhard Kraft (Neu Wulmstorf) gestern dem THB. Als vorläufiger Insolvenzverwalter wurde die renommierte, in Fachkreisen bestens bekannte Kanzlei Wienberg Wilhelm bestellt.

Mehr: In der Tagesausgabe des THB/Deutsche Schiffahrts-Zeitung.

Teilen
Drucken
Nach oben