Kabel für drei Offshore-Windparks

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat die Verlegung von Kabeln für drei Offshore- Windparks in der Nordsee genehmigt. Damit sei eine wichtige Voraussetzung für die Netzanbindung der Windparks «Amrumbank West» und «Nordsee Ost» (beide rund 40 Kilometer südwestlich von Amrum) sowie das Projekt «Sandbank24» (90 Kilometer westlich von Sylt) bis Büsum (Kreis Dithmarschen) geschaffen worden, sagte BSH-Justiziar Christian Dahlke am Donnerstag in Hamburg. Das Land Schleswig- Holstein hatte die entsprechenden Genehmigungen für die 12 Seemeilen umfassenden Hoheitsgewässer schon 2006 erteilt.

Teilen
Drucken
Nach oben