"Marielle Bolten" auf Grund gelaufen

Der deutsche Container-Bulker "Marielle Bolten" (29 517 tdw) ist in der Zufahrt zu dem Hafen Santo Domingo (Dominikanische Republik) bei Schlechtwetter auf Grund gelaufen. Wie die Hafenbehörde mitteilte, sei es für das Schiff und seinen polnische Kapitän der erste Anlauf von Santo Domingo gewesen. Möglicherweise habe hoher Seegang den Bulker auf das Korallenriff am Rande der Fahrrinne geworfen. Mit der Bergung wurde das Unternehmen Svitzer-Wijsmuller beauftragt.

Teilen
Drucken
Nach oben