Millionenkredit für ukrainische Reederei

Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) gewährt der in Odessa ansässigen Schifffahrtsgesellschaft Black Sea Shipping Management Co Ltd. einen Kredit in Höhe von 20 Millionen US-Dollar. Davon werden zehn Millionen US-Dollar von der Bank of Scotland syndiziert. Die Gelder sollen zur Finanzierung von fünf Trockenfrachtschiffen mit einer Bruttotragfähigkeit von jeweils 5.500 Tonnen eingesetzt werden, teilte das Londoner Finanzierungsinstitut mit. Die Schiffe werden in der Cherson-Werft in der Südukraine in Auftrag gegeben. Wie Riccardo Puliti, EBWE-Leiter für den Bereich Transport, mitteilte, entspreche die Darlehensvergabe der Bankenstrategie zur weiteren Unterstützung für die ukrainische Schifffahrtsindustrie. Diese gelte als wichtiger Bereich im inländischen Transportsektor. Die Ukraine verzeichne angesichts ihres Wachstums beim Export von Getreide, Dünger, Schrott und Stahlprodukten eine erhöhte Nachfrage nach Frachtschiffen, die sowohl auf Flüssen als auch auf hoher See eingesetzt werden können.

Teilen
Drucken
Nach oben