MOL: Langzeitcharter für 323 000-tdw-Erzfrachter

Die japanische Großreederei Mitsui O.S.K. Line (MOL) hat mit der zu den weltgrößten Stahlkochern gehörenden Nippon Steel Corp. eine Langzeit-Chartervereinbarung für Japans größten Erztransporter unterzeichnet. Bei dem 340 m langen, 60 m breiten und 21 m tiefgehenden Schiff mit einer Tragfähigkeit von 323 000 tdw, das die Mitsui Engineering & Shipbuilding Co. Ltd in der zweiten Hälfte 2007 liefern soll, handelt es sich zugleich um eines der größten Schiffe dieser Art in der Welt. Es soll nach Indienststellung auf konsekutiver Reisecharter-Basis Eisenerzladungen von Haupthäfen in Brasilien nach Häfen in Japan abfahren, die zur Versorgung der Nippon Steel-Werke u.a. in Oita und Kimitsu genutzt werden.

Teilen
Drucken
Nach oben