Neuer Fernost-Ostafrika-Service

Mit dem Mashariki-Express-Service will Safmarine die Verbindung Fernost-Ostafrika verbessern

Der wöchentlich ab Ostafrika gehende Mashariki-Express-Service ersetzt den Mombasa-Express-Service und bietet Reedereiangaben zufolge einen verbesserten und zuverlässigen Fahrplan. Die Transitzeit von Fernost nach Mombasa, Kenia, wird mit 13 Tagen und von Dar es Salaam, Tansania, nach Malaysia mit 21 Tagen angegeben.

Der Mashariki-Express-Service wird mit dem 2496-TEU-Carrier "Safmarine Zambezi" am 2. März in Mombasa mit Destination Tanjung Pelepas, Malaysia aufgenommen, insgesamt werden sechs Schiffe eingesetzt.

Mit der Einführung eines neuen direkten Fernost-Ostafrika-Containerdienstes will die zur A.P. Moller-Maersk-Gruppe gehörende Reederei Safmarine ihr Liniennetzwerk verbessern.

Teilen
Drucken
Nach oben