Neues Mitglied

Die neue, zweite Containerbrücke der Am Zehnhoff-Söns GmbH steht im südlichen Teil des Bonner Hafens und ist eine der größten am Rhein (Foto: Am Zehnhoff-Söns GmbH)

Die Am Zehnhoff-Söns GmbH wird ab 1. Januar 2011 neues Mitglied des ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center (SPC), Bonn, Public-Private-Partnership des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), zahreicher Bundesländer sowie Reedereien, Spediteuren, Hafenumschlagbetrieben, Häfen, Schiffsmaklern und der Binnenschifffahrt.

Der in unmittelbarer Nähe des SPC am Rheinufer angesiedelte Transport- und Logistikspezialist ist Betreiber des Bonner Hafens und des dortigen Containerterminals. Das Leistungsspektrum des neuen Netzwerkpartners umfasst intermodale Containerlogistik, nationale Komplettladung, Warehousing und berseeverkehre, vor allem in die Volksrepublik China. Bereits jetzt liegt SPC zufolge die Terminalfrequenz des Bonner Unternehmens bei einem täglichen Umschlag von etwa 250 Containern. Der derzeitige Ausbau der
Umschlagsfläche, zusätzliche Schiffsliegeplätze und eine weitere Containerbrücke sollen die Leistungsfähigkeit des Unternehmens weiter erhöhen.

Teilen
Drucken
Nach oben