Norwegischer Frachter in Seenot

Im dänischen Kattegat war am Sonntag das norwegische Containerschiff «Eline» in Seenot geraten. Wie die Küstenwacht in Århus mitteilte, mussten sieben von zehn Besatzungsmitglieder per Hubschrauber evakuiert werden, weil das Schiff zu sinken drohte. Durch ein Leck drang Wasser in den 90 Meter langen Frachter ein. Die Besatzungsmitglieder konnten später wieder an Bord zurückkehren, nachdem keine akute Gefahr mehr bestand, hieß es weiter. Es wurden keine Angaben gemacht, warum das Schiff Leck geschlagen war. Die «Eline» sollte mit Schlepperhilfe zu einem Hafen gebracht werden.

Teilen
Drucken
Nach oben