NSC-Flotte mit hohen Umweltstandards

Der GL hat in der Vergangenheit bereits EEDI SoCs für acht Containerschiffe der NSC-Gruppe ausgestellt. Deren EEDI-Ergebnisse sind vielversprechend: Von den bisher verifizierten EEDI-Werten für die acht Containerschiffe liegen alle mindestens 10 Prozent unter dem Durchschnitt der weltweiten Flotte. Die besten Designs erreichten Unternehmensangaben zufolge sogar einen EEDI-Wert von 20 Prozent unterhalb der Referenzlinie. „Wir haben hier bereits sehr erfreuliche Ergebnisse erzielt. Doch das Ende der Fahnenstange im Bereich der EEDI-Werte ist noch nicht erreicht. Wir streben zusätzliches Einsparpotenzial im Schiffsbetrieb durch weitere effizienzsteigernde Maßnahmen an. So haben wir GL’s ECO-Assistant auf unserer Flotte installiert, welcher den optimalen Trim des Schiffes bei aktueller Beladung und Geschwindigkeit berechnet“, kommentiert Heiko Meyer, Geschäftsführer von NSC, die Erfolge der bisherigen EEDI-Implementierung bei NSC.

Die NSC-Gruppe hat die freiwillige „Energy Efficiency Design Index (EEDI)“-Zertifizierung ihrer gesamten Flotte beim Germanischen Lloyd (GL) beauftragt. Der GL verifiziert den weltweit gültigen Umwelt- und Effizienzstandard EEDI für fahrende Schiffe und plant die Zertifizierung der NSC-Flotte nach dem „EEDI Statement of Compliance (SoC)“. Insgesamt 53 Schiffe der NSC-Gruppe – darunter 31 Containerschiffe, vier Tanker, vier Bulker und 14 Multi-Purpose-Schiffe – sollen innerhalb der nächsten Monate ein EEDI SoC vom GL erhalten.

Teilen
Drucken
Nach oben