Prime-2 Service angekündigt

Zusätzlich zu dem Service Prime-1 von Nordeuropa und Prime-3 aus dem Mittelmeer in den persischen Golf und an die Westküste Indiens soll der Prime-2-Dienst als Direktverbindung von Nordeuropa in den Hafen Chennai als Ergänzung angeboten werden.

Sieben Panamax-Containerschiffe mit einer Kapazität von 3550 TEU werden Safmarine-Angaben zufolge im Prime-2 eingesetzt. Die ersten Abfahrten sollen am 14. März ab Chennai mit der "Maersk Miami" und am 7. März ab Zeebrügge mit der "Jervis Bay" erfolgen.

Hafenrotation Prime-2: Chennai (Indien) - Colombo (Sri Lanka) - Salalah (Oman) - Zeebrügge (Belgien) - Felixstowe (Großbritannien) - Rotterdam (Die Niederlande) - Bremerhaven (Deutschland) -  Salalah (Oman) - Colombo (Sri Lanka) - Chennai (Indien)

Safmarine Container Lines hat die Einführung einers dritten Dienstes zwischen Europa und dem indischen Subkontinent angekündigt.

Teilen
Drucken
Nach oben