"Princesse Ragnhild" ist verkauft

Mit dem Vertrag um "Pincesse Ragnhild" ist ein umfassendes Flottenerneuerungsprogramm der Color Line, Norwegens größter Kreuzfahrt- und Transportreederei, abgeschlossen worden. Die Flotte der Color Line wurde im vergangen Jahr von zehn auf sechs Schiffe verkleinert. Die Kreuzfahrtfähren "Color Fantasy" und "Color Magic" bedienen die wichtige Verbindung zwischen Norwegen und Deutschland. Das neue Konzept SuperSpeed verbindet Hirthals, Dänemark, mit Larvik und Kristiansand in Norwegen und "Color Viking" und "Bohus" befahren die Route zwischen Sandefjord, Norwegen, und Strömstad, Schweden.

Zum 1. Oktober wird das Fährschiff „Princesse Ragnhild“ der Reederei Color Line den Besitzer wechseln. Die amerikanische Reederei Celebration Cruise Holdings Inc. wird das Schiff Color Line-Angaben zufolge für rd. 23 Mio. Euro übernehmen.

Teilen
Drucken
Nach oben