Reederei Blue Star: Sechs 8125-TEU-Neubauten aus Japan

Die sechs von der Hamburger Reederei Blue Star GmbH bei der japanischen Werft IHI Marine United in Kure bestellten Containerfrachter werden eine Kapazität von jeweils 8125 TEU aufweisen. Nach bisherigen Angaben der als Langzeitcharterer fungierenden Blue-Star-Muttergesellschaft P&O Nedlloyd ging es bei dem Sextett um 7500-TEU-Schiffe. Als Finanzierungspartner für die von Blue Star zu managenden Neubauten, die nach deutschen Regularien für die deutsche Flagge gebaut werden, konnte die Hamburger MPC gewonnen werden. Die Ablieferung erfolgt ab November 2004 und erstreckt sich bis in 2006.

Teilen
Drucken
Nach oben