SAL Heavy Lift verfügt über eine Flotte von 22 Schwergutschiffen mit Krankapazitäten von bis zu 2000 t (Foto: SAL)

SAL Heavy Lift und Jumbo planen Joint Venture

Die Schwergutreederei SAL Heavy Lift, Tochtergesellschaft der Reederei Harren & Partner, und der niederländische Schwergut- und Projektladungsspezialist Jumbo haben die Gründung eines Joint Ventures angekündigt.

Die Unternehmen planen die Zusammenlegung eines Großteils ihrer Flotten sowie der technischen und kommerziellen Aktivitäten, um damit nachhaltige Transportkapazitäten zu schaffen und Wachstum zu ermöglichen.

Die Jumbo-SAL-Allianz steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch das Bundeskartellamt und der Erfüllung niederländischer Rechtsauflagen.

Schifffahrt
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen