Seegüterumschlag in Emden um 12,8 Prozent gestiegen

Im Ein- und Ausgangsverkehr der See- und Küstenschifffahrt über den Hafen Emden sind im November 2003 314 978 t umgeschlagen worden. Das sind 12,77 Prozent mehr als im Vormonat, in dem 279 316 t über die Kaikanten gingen. Damit sind von Januar bis einschl. November insgesamt 3,11 Mio. t Seegüter in Emden umgeschlagen worden, gegenüber 3,29 Mio. t im Vergleichzeitraum des Vorjahres. Wie das Niedersächsische Hafenamt Ems-Dollart, Emden, weiter mitteilt, gab es in der Binnenschifffahrt einen Umschlagsrückgang um 22,4 Prozent von 167 420 auf 129 852 t.

Teilen
Drucken
Nach oben