Stena Line-Tochter Sembo übernimmt dänischen Tourismuskonzern

Sembo, ein Tochterunternehmen der Stena Line Scandinavia AB, kauft den dänischen Tourismuskonzern Dansk Total Ferie (DTF) und wird damit zu einem der  führenden Tourismusunternehmen für Autoreisen in Nordeuropa. Derzeit wird daran gearbeitet, das umfassende Angebot an Unterkünften in Skandinavien, Großbritannien und Irland zukünftig auch für die deutschsprachigen Stena Line Kunden zur Verfügung zu stellen.

„Sembo und DTF könnten auch unser Fährangebot in Richtung Norden sehr gut ergänzen“, so Stefan Mathias, Head of Travel Market Germany bei Stena Line. „Aktuell arbeiten wir an einem gemeinsamen Konzept für den deutschen Markt, um die Buchbarkeit der Angebote in Skandinavien, Großbritannien und Irland auch hier zu ermöglichen. Wir setzen dabei auf den in Skandinavien bereits erfolgreichen Service von Sembo und DTF auf und könnten in naher Zukunft damit unseren Kunden eine eigene Plattform für ihre Urlaubsplanung, beispielweise von Unterkünften, anbieten.“

Die Übernahme unterliegt noch der Bestätigung durch das dänische Kartellamt.

Teilen
Drucken
Nach oben