Streik legt Afrikas wichtigsten Hafen lahm

Afrikas umschlagsstärkster Hafen ist nach Gewerkschaftsangaben durch einen Streik lahm gelegt. Der Güterumschlag im Hafen der südafrikanischen Stadt Durban kam völlig zum Erliegen, erklärte ein Sprecher der Hafen- und Transportarbeiter- Gewerkschaft SATAWU. Der Streik, der auch auf andere Häfen des Landes zielt, richtet sich gegen eine geplante Umstrukturierung der staatlichen Transnet-Holding. Sie ist auch für die Hafenbetriebe zuständig.

Teilen
Drucken
Nach oben