Über 100 Interessenten für die HHLA

Für die zum Verkauf stehenden Anteile der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) in Höhe von 49,9 Prozent gibt es nach Angaben von Hamburgs Finanzsenator Wolfgang Peiner mehr als 100 Interessenten. Davon werden jedoch nur bis zu 15 Bewerber für die Endausscheidung im Januar ausgewählt. Die Frist zur Angebotsabgabe endet am 1. Dezember 2006 um 10 Uhr. Unter den Kaufinteressenten sind die Deutsche Bahn, die Logistikgruppe Eurogate oder die britische Beteiligungsgesellschaft 3i.

Teilen
Drucken
Nach oben