Weniger Passagiere bei der Color Line

Die norwegische Reederei Color Line hat 2006 Einbußen bei den Passagierzahlen hinnehmen müssen. Die Reederei beförderte 4,3 Millionen Passagiere im Verkehr von und nach Norwegen, sagte ein Sprecher. Das sind 3,5 Prozent weniger als im Boomjahr 2005. Aus Deutschland reisten gut 578 000 Gäste auf sechs Routen der Color Line. Das sind vier Prozent weniger Passagiere als im Vorjahr. Grund sei, dass in dem Jahr viele einzelne Verbindungen wegfallen mussten. «Wetterbedingt und durch Werft-Liegezeiten fanden 2006 insgesamt 169 weniger Abfahrten als 2005 statt.» Auf neuen Routen und Schiffen habe es aber zum Teil deutliche Zuwächse gegeben.

Mehr: In der Tagesausgabe des THB Deutsche Schiffahrts-Zeitung.

Teilen
Drucken
Nach oben