Wieder Fähre von Flensburg nach Dänemark

Ein bisher von Heiligenhafen aus in Richtung Fehmarn operierender Ausflugsschiff-Unternehmer will vom kommenden Jahr an wieder eine regelmäßige Fährverbindung von Flensburg nach Dänemark anbieten. Mit der 1968 auf der Krögerwerft in Rendsburg als "Mönkeberg" gebauten "Fembria", die für den Fährdienst einen neuen Namen erhalten soll, will Alexander Klein ab April 2006 die Anlegestellen Kollund und Graasten anlaufen. Die letzte Fährlinie von Flensburg nach Dänemark war Anfang 2003 eingestellt worden.

Teilen
Drucken
Nach oben