Dr. Tjerk de Vries

Dr. Tjerk de Vries ist neuer CEO bei Aerius Marine

Seit 17. September ist Dr. Tjerk de Vries neuer CEO des auf Klima-, Kälte und Feuerlöschanlagen spezialisierten Unternehmens Aerius Marine GmbH, Hamburg. Zusammen mit Ulf Meyer (CFO) und Klaus Aulich (COO) bildet Dr. de Vries die neue Geschäftsführung des Schiffbauzulieferers.

Seine Erfahrung in der maritimen Branche basiert insbesondere auf seiner Tätigkeit bei der Klassifikationsgesellschaft Germanischer Lloyd (GL). Von 2010 bis 2014 war Dr. de Vries als CTO beim GL in Hamburg verantwortlich für das Klassifikationsgeschäft. In 2014 trieb er als Leiter die Fusion zwischen DNV und GL voran und übernahm 2015 die Funktion als Regional Director für Westeuropa und Afrika im DNV GL-Büro London.
Mit Dr. de Vries bekommt Aerius Marine die notwendige Verstärkung, sich in einem bewegten Markt neu aufzustellen. Aerius Marine wird weiterhin Komplettlösungen für Marine-, Kreuzfahrt-, Behördenschiffe, Mega-Yachten und Fähren anbieten. Ziel ist es, das Produktportfolio auszubauen, die Produkte über die gesamte Lebensdauer zu begleiten und die Betreiber bei Problemen weiterhin schnell und effizient zu unterstützen. Aerius Marine will mit der neuen Geschäftsführung die Tradition, die mit ROM Schiff- und Dockbautechnik vor über 130 Jahren begonnen hat, fortführen und weiterhin kompetenter Partner für Klima-, Kälte und Feuerlöschsysteme auf Schiffen bleiben.

Unternehmen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen