MAN Diesel & Turbo erweitert Portfolio

Antriebsspezialist MAN Diesel & Turbo übernimmt 40 Prozent der Anteile an dem kanadischen Unternehmen Aspin Kemp & Associates (AKA).

AKA ist ein auf maritime Bordstromnetze, Energiemanagement- und elektrische Antriebssysteme spezialisiertes Familienunternehmen mit Sitz in Montague/Kanada. Das Unternehmen beschäftigt rund 220 Mitarbeiter an seinem kanadischen Stammsitz und an fünf weltweiten Standorten. AKA gehört zu den Marktführern in der Ausrüstung von hybrid-betriebenen Schiffsantriebssystemen mit integriertem Batteriespeicher sowie im Bereich der hochverfügbaren Bordstromerzeugung in Dynamic-Positioning-Anwendungen im Offshore-Öl&Gas-Bereich.
AKA-Firmengründer Jason Aspin verbleibt im Unternehmen und wird die Geschäfte weiterhin führen. Neale Kemp, ebenfalls Gründungspartner, wird sich aus dem aktiven Geschäft zurückziehen und seine Unternehmensanteile verkaufen.
Die Investition von MAN Diesel & Turbo ist Teil des 2016 gestarteten strategischen Zukunftsprogramms „Basecamp 3000+“, dessen Ziel die Erweiterung des Produktportfolios in Bezug auf Dekarbonisierung und Digitalisierung ist.

Unternehmen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen