Rasmus Stute ist neuer Area Business Development Manager bei DNV GL – Maritime für Deutschland (Foto: DNV GL)

Neuer Area Business Development Manager bei DNV GL – Maritime

Die Klassifikationsgesellschaft DNV GL hat Rasmus Stute zum neuen Area Business Development Manager in Deutschland ernannt. Vom maritimen Hauptsitz in Hamburg aus wird er das lokale Key Account Manager Team für Deutschland führen.

„Ich freue mich sehr, Rasmus in unserem Team willkommen zu heißen. Er ist eine große Bereicherung“, sagt Jörg Langkabel, Area Manager Germany, DNV GL - Maritime. „Als ehemaliger Direktor des Hamburger Containership Excellence Centers (CEC) verfügt er über das technische Know-how und hat ein klares Verständnis für die komplexen Herausforderungen der deutschen Schifffahrtsindustrie.“

Der Schiffbauingenieur Rasmus Stute mit Diplom der Universität Duisburg und der Danish Technical University, arbeitet bereits seit 17 Jahren für DNV GL, in früheren Positionen u.a. als Leiter des Offshore Service Vessel Departments, als Head of Approval Center Greater China in Shanghai sowie als Direktor Approval, in Oslo. In seiner letzten Position hat Stute das Container Excellence Center für DNV GL - Maritime in Hamburg aufgebaut. Er ist außerdem Mitglied des BIMCO Marine Safety and Environment Committees.

Kürzlich hat DNV GL in Hamburg ein neues Operational Center eröffnet. Hier sind alle wichtigen Abteilungen zusammengefasst und stehen Kunden und Geschäftspartnern offen. Neben einem Welcome Center gehören dazu die Stationen Neubau Approval, Operation, die HAZMAT-Abteilungen sowie die DATE und TSM Center. Auch persönliche Treffen mit technischen Experten und Besichtigern sind möglich.

Unternehmen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen