Autonome Systeme

In den kommenden Jahren wird der Grad der Automatisierung an Bord von Schiffen kontinuierlich anwachsen. Die heute verfügbaren oder in Entwicklung befindlichen autonomen Systeme sind wertvolle Meilensteine auf dem Weg zu einem autonom operierenden Schiff der Zukunft.

Fachartikel zum Thema

Robovaas

Autonome Erfassung von Unterwasserdaten

Unter der Leitung des Fraunhofer CML wird derzeit ein Konzept zur autonomen Erfassung von Daten durch Unterwasserfahrzeuge entwickelt. Das Projekt RoboVaaS (Robotic Vessels as a Service) ist insbesondere auf die Anwendungsbereiche Strandungsvermeidung, Unterwasser-Inspektion und Umweltdaten-
Erfassung ausgerichtet.

Download PDF

 

 

GALILEOnautic

Automatisiertes Manövrieren – der Schlüssel zur autonomen Schifffahrt

Das Projekt GALILEOnautic, das im Oktober 2018 in die zweite Phase gegangen ist, verfolgt den Ansatz, autonomes Navigieren und optimiertes Manövrieren von kooperierenden Schiffen in sicherheitskritischen Bereichen zu realisieren. Bei den Bereichen handelt es sich um Seegebiete wie Fahrrinnen, Hafen oder  Flachwassergebiete, in denen unter heutigen rechtlichen und technologischen Bedingungen nur manuell manövriert werden darf und kann.

Download PDF

 

Projektvorstellung

MTCAS – Ein Assistenzsystem zur Kollisionsverhütung auf See

Das steigende Unfallrisiko erfordert die Verbesserung der Kollisionsverhütung auf See. Das nun der Öffentlichkeit vorgestellte „Maritime Traffic Alert and Collision Avoidance System“ (MTCAS) ist ein innovatives Assistenzsystem und unterstützt Navigatoren dabei, Unfälle zu verhüten. Entwickelt wurde von einem Konsortium bestehend aus dem Oldenburger OFFIS – Institut für Informatik, Raytheon Anschütz, Airbus, der Hochschule Wismar und dem Institut für Kommunikation und Navigation des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Download PDF